Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Petersiliensalat mit Hummus

 3/4 Tasse Burghul, oder Quinoa oder Amaranth
1/2 Tasse Frühlingszwiebeln, geschnitten
2 Tassen großblättrige Petersilie, gehackt
1/4 Tasse Olivenöl
1/4 Tasse Minze, gehackt
1/2 TL Salz
1/2 TL schwarzer Pfeffer
2 große Tomaten
2 Tassen Wasser
2 EL Zitronensaft
Burghul im Wasser quellen lassen und danach in einem Sieb gut ausdrücken. Auf ein Küchentuch ausbreiten und noch etwas abtrocknen lassen. (Amaranth oder Quinoa 15 Minuten aufkochen und quellen lassen)

Petersilie waschen und gut trocken schleudern. Burghul (Amaranth oder Quinoa ) in eine Schüssel geben und mit den geschnittenen Frühlingszwiebeln vermischen, dabei mit den Händen durchkneten, dass das Aroma auf den Burghul übergeht. Petersilie und Minze grob hacken und zum Burghul geben, gut durchmischen.
Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl eine Marinade rühren und über den Schüsselinhalt geben. Die Tomaten würfeln und untermischen. Für eine Stunde kühl stellen. Den übrigen Zitronensaft mit Salz mischen und zum evtl. Nachwürzen bereit stellen.
Man legt eine Schale mit gewaschenem Romano-Blättern (Salat) aus und serviert mit Fladenbrot.

Hummus:150 gr Kichererbsen
1 Knoblauchzehe
Saft einer halben Zitrone
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Pepperoni
1 EL Olivenöl
1 EL Wasser
1/2 Bund Petersilie
Kichererbsen garen und mit allen anderen Zutaten vermischen.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...