Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Happy Dog und Happy Cat Lieferstopp Zoo Zajac

26.01.2012

Bereits im März 2011 beschloss Interquell mit den Marken Happy Dog und Happy Cat als erster Hersteller von Tiernahrung, den Fachhandel Zoo Zajac ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zu beliefern. Wir haben unser dort bestehendes Shop-in-Shop System abgebaut und jede finanzielle wie werbliche Unterstützung eingestellt.

Wir wurden bereits von einigen Kunden darauf aufmerksam gemacht, dass unsere Produkte offensichtlich immer noch bei Zoo Zajac angeboten werden, was wir sehr bedauerlich finden. Aus  wettbewerbsrechtlichen Gründen haben wir jedoch keinerlei Möglichkeit eine Belieferung von Zoo Zajac durch Dritte zu unterbinden.

An unserer bereits im März 2011 getroffenen Entscheidung, keine weitere Geschäftsbeziehung zu Zoo Zajac aufrecht zu erhalten und unserer Einstellung, dass keinesfalls  Welpen im Handel verkauft werden sollten, hat sich nichts geändert. Schlussendlich sind nun Politik und Verbraucher gefragt, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Wir haben alles getan was im Rahmen der Gesetzgebung möglich ist, um die Zusammenarbeit mit Hr. Zajac zu beenden.

http://www.happydog.de/sport-events/news/#c98007

© 2012, Hanjo. All rights reserved.

  • Hanjo:

    Stellungnahme von Royal Canin

    Januar 2012
    Welpenverkauf bei ZOO Zajac

    Wir unterstützen im Interesse einer verantwortlichen Entwicklung der Hundehaltung die in dieser Angelegenheit vertretenen Positionen des Deutschen Tierschutzbundes, des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) und die des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe.

    Wir würdigen ausdrücklich die Vermittlungs- und Beratungskompetenz der dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossenen Tierheime, der dem VDH angeschlossenen Züchter sowie fachkundiger Tierärzte.

    Royal Canin beobachtet mit Skepsis das Verkaufsangebot von Hunden im Zoofachhandel, auch wenn nach deutscher Gesetzgebung die behördlichen Vorgaben erfüllt werden.

    Ihr Royal Canin Team
    Stellungnahme zu “Lieferstopp-Forderungen”

    In einigen Kommentaren zum Thema “Welpenverkauf in Zoofachgeschäften” wird generell die Forderung nach einem Lieferstopp erhoben. Dieser Forderung kann Royal Canin aus rechtlichen Gründen nicht nachkommen.

    Einzelne Zoofachmärkte werden – wie bei anderen Herstellern üblicherweise auch – über den Fachgroßhandel beliefert. Damit hat Royal Canin keine direkte Geschäftsbeziehung zu den einzelnen Fachmärkten und kann auch hier aus rechtlichen Gründen den in- oder ausländischen Großhandelsunternehmen eine Belieferung bestimmter Zoofachmärkte nicht untersagen.

    http://www.royal-canin.de/news-specials/aktuelles/angebote-news/

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...