Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Zwei Wochen ist der Publikumsliebling des Berliner Zoos nun schon tot. Jetzt liegt das endgültige Obduktionsergebnis vor: Demnach litt Knut an einer massiven Gehirnentzündung, die durch eine Virus-Infektion ausgelöst wurde.

Fast zwei Wochen sind vergangen, seit Eisbär Knut nach einem Sturz in seinem Wasserbecken im Berliner Zoo ertrunken ist. Plötzlich, ohne vorherige Anzeichen. Seitdem trauen seine Fans und sie rätseln, warum Knut gestorben ist.

Vollständigen Artikel lesen : sueddeutsche.de

© 2011, Marion. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...