Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Wolfs-Pärchen hat sich in Südbrandenburg niedergelassen.

Einer WWF-Fotofalle im Kreis Spree-Neiße (Südbrandenburg) gelangen spektakuläre neue Aufnahmen von einem Wolfspärchen, das sich allem Anschein nach dauerhaft in der Region niedergelassen hat. Einer der fotografierten Wölfe trägt ein Senderhalsband und wurde von Experten als Wolfsrüde „Karl“ identifiziert, der 2009 vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) markiert worden war. Er ist in Begleitung eines Weibchens. „Der Junggeselle Karl hat offensichtlich eine Partnerin gefunden“, sagt WWF-Experte Janosch Arnold. „Die beiden Tiere haben sich wohl dauerhaft ein Revier in Südbrandenburg gesichert. Jetzt hoffen wir auf baldigen Nachwuchs.“ Das bisher welpenlose Paar war im Herbst 2010 erstmals in dem Gebiet nachgewiesen worden. Aus Wolfsperspektive sei die Region eine ideale Kinderstube, so der WWF.

Vollständigen Artikel lesen : Tierschutznews.ch

© 2011, Marion. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...