Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Schwache Dosis für Deutschland

Schon bald erreichen radioaktive Partikel des AKW-Unfalls in Fukushima auch Deutschland. Wissenschaftler beruhigen: Die Dosis, die hierzulande ankommt, werde “kaum messbar” sein. Von Lea Wolz

Als am 12. März die Geigerzähler in Japan zum ersten Mal ausgeschlugen und erhöhte Radioaktivität in der Umgebung des Kraftwerks Fukushima maßen, war die Katastrophe noch weit weg: Bis radioaktive Partikel aus dem verheerenden Atomunfall bei uns ankommen, so hieß es, könne es zwei bis vier Wochen dauern. Nun meldet das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS): Luftströmungen mit Strahlenlast aus Japan könnten schon in den nächsten Tagen Mitteleuropa und damit auch Deutschland erreichen.

“Wir wissen, dass etwas nach Deutschland kommt”, sagt Gerald Kirchner vom BfS zu stern.de. Hinweise liefert den Behörden ein Netz aus ungefähr 60 Stationen weltweit, die eigentlich überwachen sollen, ob ein UN-Abkommen zum Test von Atomwaffen eingehalten wird. Damit kann allerdings auch die Strahlenlast, die von Fukushima um die Welt wandert, nachgewiesen werden. In den vergangenen Tagen hatten Wissenschaftler sowohl in Kalifornien als auch in Island erhöhte Werte gemessen. “Bis Mitteleuropa ist es von da aus nur noch eine kurze Strecke”, sagt Kirchner.

Vollständigen Artikel lesen: stern.de

© 2011, Sabine. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...