Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Ritt auf der Todeswelle

Die Welle kam aus dem Nichts: Ein neu aufgetauchtes Amateurvideo zeigt die spektakuläre Begegnung eines Schiffs der japanischen Küstenwache mit dem Tsunami auf offener See. Der Kapitän ließ direkt auf die heranrollende Wasserwand zuhalten – seine Crew kam mit dem Schrecken davon.

Fünf Kilometer vor der japanischen Küste schippert das Küstenwachenschiff “Matsushima” auf dem Pazifik umher, das Meer ist ruhig, ein trüber Tag. Es ist der 11. März 2011. Der Tag, der als schwarzer Tag in die Geschichte Japans eingehen wird. Als der Tag, an dem ein gewaltiges Erdbeben der Stärke 9,0 den Norden des Landes erschüttert, das Land um mehrere Meter versetzt – und wenig später Tsunamis die Küstenstädte auslöschen.

Tausende Menschen kommen dabei um, Zigtausende gelten noch heute, eine Woche nach dem Beben, als vermisst. Angesichts der gigantischen Verwüstungen gibt es nur wenig Hoffnung, dass sie noch lebend gefunden werden können.

An Bord der “Matsushima” ahnt die Crew nichts von dem Schicksal, das ihren Mitbürgern an Land droht. Einer der Seeleute hat eine Kamera in der Hand, dreht ein Video von der Brücke – und dokumentiert so, wie ihr Schiff auf den Tsunami trifft, der wenig später an Land bricht.

Vollständigen Artikel lesen: Spiegel-Online

© 2011, Sabine. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...