Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

retten 28 Pferde aus schrecklichen Haltungsbedingungen

In der rumänischen Stadt Fierbinti machten Mitarbeiter von VIER PFOTEN eine grausame Entdeckung: Mehr als dreißig Pferde standen in ihrem eigenen Dreck, abgemagert, durstig und in kritischem physischen Zustand.

Einige der ehemals prachtvollen Tiere konnten nicht mehr gerettet werden. VIER PFOTEN gelang es in Kooperation mit der Group Initiative for Animals, die verbliebenen 28 Pferde auf Vereinbarung mit der Stadt Fierbinti hin in einen Stall in Bukarest zu bringen. “Dort haben die Pferde weitaus bessere Haltungsbedingungen, und wir können sie wieder aufpäppeln”, erklärt Robert Hengl, Pferdeexperte bei VIER PFOTEN. “Außerdem litten die Tiere in den halboffenen Ställen unter den extrem niedrigen Temperaturen. Die Ställe in Corbeanca sind wettersicher.”

Vollsständigen Artikel lesen: umweltjournal.de

© 2011, Sabine. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...