Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Bedrohung auf Samtpfoten

[Katzen können Millionen von Oozysten ausscheiden und den Parasiten Toxoplasma gondii somit sehr breit streuen.]

Zürich (uzh) – Der Parasit „Toxoplasma gondii“ ist für viele Aborte und Fehlbildungen bei Nutztieren verantwortlich. Doch auch Menschen können von der Infektionskrankheit Toxoplasmose befallen werden. Besonders gefährdet sind schwangeren Frauen. Etwa wenn sie rohes Fleisch essen oder Katzenkisten reinigen. Der Parasitologe Walter Basso untersucht, wie man die Verbreitung des Erregers eindämmen kann.

von Lena Serck-Hanssen

Pitschi auf der Pirsch – das süsse Kätzchen aus dem Kinderbuchklassiker entdeckt die Welt. Doch auf seinem ersten Streifzug hat sich Pitschi vielleicht bereits mit Toxoplasma gondii angesteckt. Der Parasit kommt auf der ganzen Welt vor und befällt Säugetiere und Vögel. Um sich zu vermehren und zu verbreiten, braucht er jedoch die Katze.

Katzen als Infektionsträger

Nachdem der Parasit Toxoplasma gondii eine Katze befallen hat, durchläuft er gleichzeitig zwei Entwicklungszyklen. Zunächst vermehrt er sich sehr rasch und infiziert über das Blut und die Lymphe alle kernhaltigen Zellen. Dort kommt es zu Entzündungen und der Bildung toter Zellen, so genannten Nekrosen, während die Katze als Wirtstier gleichzeitig Antikörper entwickelt. Nach dieser akuten Phase bilden sich in den Zellen Zysten.
Parallel dazu wandert der Parasit in den Katzendarm und vermehrt sich dort. Als Endprodukt bilden sich drei bis zehn Tage nach der Infektion Oozysten, die mit dem Kot ausgeschieden werden. Eine Katze kann während ein paar Wochen Millionen von Oozysten ausscheiden und den Parasiten somit sehr breit streuen.

Vollständigen Artikel lesen: AHO

© 2011, Sabine. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...