Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Nach Aas stinkende Orchidee zieht Fliegen an

Eine südafrikanische Orchidee hat eine unappetitliche Strategie entwickelt, um potenzielle Bestäuber anzulocken: Sie macht sich zunutze, dass der Geruch von verrottendem Fleisch für bestimmte Fliegenarten attraktiv ist. Mit anderen Worten: Sie stinkt wie Aas und zieht damit gezielt Fliegen an, die sich sonst auf Tierkadavern sammeln. Dabei sendet “Satyrium pumilum”, so heißt die eher unscheinbare Pflanze, gerade so viele Duftstoffe aus, dass sie wie ein sehr kleines verendetes Tier riecht. Das lockt Fleischfliegen an, lässt aber andere Fliegenarten kalt, berichten die Wissenschaftler.

Laut einem Sprichwort fängt man zwar mit Honig mehr Fliegen als mit Essig. Doch verrottendes Fleisch scheint noch effektiver zu sein – zumindest für Satyrium pumilum: Die nur wenige Zentimeter hohe, flach am Boden kauernde Pflanze mit ihren bräunlichen Blüten hat honigsammelnden Insekten wie Bienen weder optisch noch in Bezug auf den Geruch etwas zu bieten. Stattdessen setzt sie auf Fliegen, um ihren Pollen weiterzugeben, konntenTimotheus van der Niet und seine Kollegen jetzt zeigen.

Vollständigen Artikel lesen: wissenschaft.de

© 2011, Sabine. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...