Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Metzger wegen Tierquälerei verurteilt

Augsburg – Ein Pferdehändler ist zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Der gelernte Metzger handelte über Jahre illegal mit Pferden im Internet.

Ein 42 Jahre alter Pferdehändler ist am Donnerstag vor dem Amtsgericht Augsburg zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Der gelernte Metzger aus dem Landkreis Augsburg hat über mehrere Jahre hinweg Pferde über Internetforen zum Verkauf angeboten. Den Pferdehandel betrieb er seit 2005 unangemeldet und ohne die erforderliche Erlaubnis nach dem Tierschutzgesetz.

Nach Angaben eines Gerichtssprechers wurde der 42-Jährige wegen gewerbsmäßigen Betrugs, Tierquälerei und Urkundenfälschung verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig.

Vollständigen Artikel lesen: merkur-online

© 2011, Sabine. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...