Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

85 Prozent der Fischbestände sind bis an die Grenze befischt. Deshalb fordern Umweltschützer radikale Lösungen. Doch die Politik spielt nicht mit.

Die Deutschen haben immer mehr Appetit auf Fisch – statistisch gesehen verzehrt jeder Bürger knapp 16 Kilogramm jährlich. Die Lust auf Meereskost hat aber ihre Schattenseiten. Weltweit geraten weitere Fischbestände in Gefahr. Die Wege aus der Misere sind umstritten.

Weltweit schwinden die Fischbestände. Fischwirtschaft und Umweltschützer sind jedoch weiterhin uneins über den richtigen Schutz der wertvollen Nahrungsressourcen. „Wir dürfen dem Meer nicht mehr entnehmen als nachwächst“, mahnt der Chef des nationalen Marktführers Deutsche See, Egbert Miebach, in Bremerhaven.

Vollständigen Artikel lesen: Welt Online

© 2011, Sabine. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...