Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Nanometer-Hohlräume durch Behandlung in wässriger Lösung

Bayreuth (pte/04.03.2011/06:00) – Ein internationales Forschungsteam hat ein kostengünstiges Ultraschall-Verfahren für das Design poröser Metalle entwickelt. Diese Metalle sind korrosionsbeständig, mechanisch stark und halten extrem hohen Temperaturen aus. Für Technologiehersteller sind diese Eigenschaften äußerst attraktiv. Bei der neuen Verarbeitungsmethode werden die Metalle in einer wässrigen Lösung mit Ultraschall behandelt. So entstehen Hohlräume von wenigen Nanometern in präzise definierten Abständen.

Vollständigen Artikel lesen: pressetext

© 2011, Sabine. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...