Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Ein Jahr Tierschützer-Prozess. nach 75 Verhandlungsatgen sieht Angeklagter Martin Balluch die wesentlichen Punkte der Anklage widerlegt. Als “Wiedergutmachung” verlangt er ein Kastenstandverbot.

Ein Jahr Tierschützer-Prozess – der Verein gegen Tierfabriken (VgT) hat dies am Mittwoch zum Anlass genommen, wieder einmal auf das Verfahren und die eigenen Anliegen aufmerksam zu machen. Nach 75 Prozesstagen, 105 Zeugen und acht Sachverständigen sehe er die wesentlichen fünf Punkte der Anklage gegen die 13 Aktivisten wegen Beteiligung an einer kriminellen Organisation – u.a. das linguistische Gutachten und die angebliche Zusammenarbeit zwischen den angeklagten Vereinen – als widerlegt, resümierte der erstangeklagte VgT-Obmann Martin Balluch bei einer Pressekonferenz in Wien und forderte eine Einstellung des Verfahrens.

Kompletten Artikel lesen : Die Presse

© 2011, Marion. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...