Warning: Use of undefined constant translate_tb_widget_register - assumed 'translate_tb_widget_register' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/translate-this-button/ttb-sidebar-widget.php on line 129

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413
Fleischfreie Stammtischzone
Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Trostberg (kad). „Nudeln, Pizzen, Aufläufe – man kann toll kochen, ohne dass dafür ein Tier geschlachtet werden muss“, sagt Otto Hopfensperger. Zusammen mit seiner Frau Gabi lebt er schon seit einigen Jahren vegetarisch – und vermisst nichts, wie er betont. Jetzt will das Trostberger Ehepaar einen vegetarischen Stammtisch starten, sich dabei mit Gleichgesinnten austauschen und – natürlich – auch gemeinsam fleischfrei schlemmen. Der erste Vegetarier-Stammtisch ist am Freitag, 4. März, ab 19 Uhr in der Pizzeria „Natalia und Giorgio“ in Schedling.

Rein rechnerisch müssten fünf bis sieben Prozent der Menschen in Trostberg und Umgebung vegetarisch leben“, das weiß Hopfensberger aus Statistiken. Nur: Er kennt bisher keinen davon, denn im Freundes- und Bekanntenkreis werde zwar viel Rücksicht genommen, wenn das Vegetarier-Paar zum Essen eingeladen wird, aber weitere Vegetarier sind nicht dabei. „Die meisten machen sich wenig Gedanken darum, was sie essen“, ist Hopfenspergers Erfahrung.

Das Ehepaar, beide Anfang 50, wurde aus ethischen Gründen zu Vegetariern. „Uns geht es um die Tiere, um Massentierhaltung in Fleisch-Fabriken“, erklärt Otto Hopfensberger, warum er auf Schnitzel, Leberkäse und Schweinsbraten schon lange verzichtet. Wobei, „verzichten“, so betont er, das falsche Wort ist: Denn schmackhafte Alternativen zu Fleisch gebe es in der heutigen Zeit genug. Mit Vorurteilen über vegetarisches Essen wurden die Hopfenspergers schon reichlich konfrontiert: Man werde krank von fleischloser Kost oder das sei nichts für körperlich arbeitende Menschen – solche Meinungen seien auch heute noch weit verbreitet. „Wir fühlen uns fit und gesund und es gibt sogar Leistungssportler, die vegetarisch oder vegan leben“, entgegnet der 53-Jährige.

Als Mitglieder im Vebu, im Vegetarierbund Deutschland, wissen die Hopfenspergers, dass es in vielen Städten Regionalgruppen und Vegetarier-Stammtische gibt. „Warum nicht auch bei uns?“, war ihr Gedanke. Beim ersten Termin am 4. März soll es erst einmal darum gehen, Gleichgesinnte kennen zu lernen. Dann wird man sehen, was sich daraus entwickelt: Zusammen kochen, Rezepte-Tauschen, Vorträge organisieren, vielleicht auch Info-Stände, auf jeden Fall aber gemeinsam gut essen gehen.

Auch wenn es auf dem Land keine speziellen Vegetarier-Restaurants gibt, „es ist nicht schwierig, vegetarisch essen zu gehen“, so die Erfahrung des Trostbergers. „Auf der Speisekarte steht oft nur sehr wenig Auswahl, aber wenn wir nach vegetarischen Alternativen fragen, werden wir immer sehr freundlich bedient und bekommen am Ende was Gutes zu essen“. Allerdings gebe es zum Beispiel bei italienischen Restaurants deutlich mehr vegetarische Gerichte in der Karte, als im bayerischen Wirtshaus.

Dass auch Halb- und Einbisschen-Vegetarier gerne beim Stammtisch gesehen sind, betont Hopfensperger. „Das sollkeine große Hürde sein. Natürlich kann kommen, wer hin und wieder ein Steak isst. Man wird ja auch nicht von heute auf morgen Vegetarier.“ Willkommen ist jeder, der sich übers Fleisch-Essen Gedanken macht – auch wenn ihn ab und an die Fleischeslust packt.

Wer am Freitag, 4. März, um 19 Uhr beim ersten VegetarierStammtisch dabei sein will, sollte sich bei „Natalia und Giorgio“ unter Tel. 0 86 21/ 8 06 66 92 anmelden.

Quelle

© 2011, Marion. All rights reserved.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...