Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/statpress/statpress.php:1191) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-includes/feed-rss2-comments.php on line 8
Kommentare für Tierrechtsverein CANIS http://www.trv-canis.de Sat, 02 Mar 2013 09:57:14 +0100 hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.9.1 Kommentar zu Lebendfallen für Singvögel entdeckt von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3552#comment-1036 Sat, 02 Mar 2013 09:57:14 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3552#comment-1036 Mit Fangvolieren machen Unbekannte an Rhein und Nahe Jagd auf Singvögel

http://www.allgemeine-zeitung.de/region/rheinhessen/12883498.htm

]]>
Kommentar zu Zahl der Tierversuche steigt stark an von terzicerco1981 http://www.trv-canis.de/?p=3514#comment-1019 Mon, 10 Sep 2012 15:55:27 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3514#comment-1019 _, Keep up the good work. Everyone is opened to there opinion. Excellent blog here, i am still reading

]]>
Kommentar zu Unfall-113 Welpen in einem Transporter(Sprinter) von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3493#comment-1008 Thu, 15 Mar 2012 13:34:56 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3493#comment-1008 FrankenthalTierheime nach Staupe-Alarm geschlossen

Als Vorsichtsmaßnahme hat das Tierheim in Frankenthal geschlossen. Möglicherweise haben die Welpen eines verunglückten Hundetransporters aus der Slowakei das ansteckende Staupe-Virus eingeschleppt. Auch in Worms legten die kranken Welpen die gesamte Hundestation lahm.

Im Frankenthaler Tierheim waren 24 Hundewelpen des bei Schifferstadt verunglückten Transportes aus der Slowakei aufgenommen worden. Bisher sei auch noch kein Hund gestorben, allerdings litten die meisten unter Durchfall, sagte die Leiterin. Um andere Tiere zu schützen, habe sie die Einrichtung jetzt geschlossen.

Das Virus ist allerdings noch nicht nachgewiesen worden. Nach Angaben des Frankenthaler Tierheims ist die Schließung eine reine Vorsichtsmaßnahme. Das Wormser Tierheim geht aber davon aus, dass es sich um den Erreger handelt, der häufig in Osteuropa auftrete.

Die Hunde waren auf dem Weg von der Slowakei zu Händlern in Deutschland und Belgien, wo sie zu Billigpreisen weiterverkauft werden sollten. Weil der Besitzer die Vierbeiner nach dem Unfall jedoch nicht mehr haben wollte, wurden sie auf die vier umliegenden Tierheime Speyer, Worms, Frankenthal und Ludwigshafen verteilt.
Alle Welpen in Worms an Virus erkrankt

“Es laufen Ermittlungen wegen Betrugs. Vermutlich sind die Impfpässe gefälscht und die Welpen gegen nichts geimpft”, sagte die Vorsitzende des Tierheim-Vereins Ludwigshafen, Pia Ternes. Das erkläre auch den Ausbruch der Krankheit, die mit blutigem Durchfall und Erbrechen einhergeht und auch für Füchse, Frettchen, Waschbären und Wiesel gefährlich ist.

Im Tierheim Ludwigshafen machte sich der aggressive Virus als erstes bemerkbar. Sechs Vierbeiner sind bereits gestorben. “Es ist nicht nur das Leid der Tiere, das uns Sorgen macht. Durch den Virus haben wir auch finanziell schwer zu kämpfen”, sagte Leiterin Ternes. Ihre Einrichtung habe seltene Medikamente kaufen müssen, die Behandlung eines Welpen habe zwischen 240 und 300 Euro gekostet. “Von der Veterinärbehörde wurden wir nur in den ersten fünf Tagen nach dem Unfall finanziell unterstützt” klagt Ternes.
Lage in Worms spitzt sich zu

Während sich die Situation in Ludwigshafen inzwischen langsam entspannt, spitzt sie sich in Worms zu: Am Dienstag sind zwei Hundebabys gestorben, die 23 anderen Unfall-Welpen in Worms sind erkrankt. Tierpfleger Köhler hat nun Angst, dass der Virus auf alle 60 Hunde der Station übergreifen könnte.

Durch das Virus sind dem Wormser Tierheim laut Köhler in den vergangenen zwei Wochen Kosten von 3.000 bis 4.000 Euro entstanden. Wegen dieser starken finanziellen Belastung durch die schwerkranken Vierbeiner bitten alle vier betroffenen Tierheime um Spenden. “Außerdem hoffe ich, dass die Menschen endlich aufhören, Billighunde aus Billigländern zu kaufen”, fügt Tierpfleger Köhler hinzu.

http://www.swr.de/nachrichten/rp/-/id=1682/nid=1682/did=9435668/3zst6r/index.html

]]>
Kommentar zu Vergifteter Köder von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3497#comment-1007 Wed, 14 Mar 2012 21:39:03 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3497#comment-1007 Vergiftete Köder: Drei Greifvögel in Kreis Kusel getötet

Kreis Kusel – Drei tote Milane sind am Sonntag auf einem Feld auf der Gemarkung Merzweiler (Kreis Kusel) gefunden worden. Daneben lag ein Stück Aas. Die Polizei vermutet, dass es sich dabei um einen vergifteten Köder handelt.

Wie wir berichteten hatte ein Labrador am 4. März einen vergleichbaren Giftköder aufgenommen und verschlungen, bevor es ihm sein Halter entreißen konnte. Nach ersten Symptomen einer Vergiftung wurden dem Tier in einer Klinik Magen und Darm entleert.

Nach einer aufbauenden medikamentösen Behandlung ist das Tier mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Die Eigentümer des Hundes waren am Sonntag wieder auf dem Feldweg in den Gewannen In der Rohrtränke und Im Rohr unterwegs. In der Nähe der Stelle, an der der Hund eine Woche zuvor den Köder aufgenommen hatte, lagen die drei toten Greifvögel.

Die Polizei empfiehlt den Hundehaltern im Bereich Merzweiler, Grumbach und Kappeln, ihre Tiere an der Leine zu behalten und ihnen mögliche Köder sofort wieder abzunehmen.

Hinweise an die Polizei in Lauterecken, Telefon 06382/911-0.

]]>
Kommentar zu Unfall-113 Welpen in einem Transporter(Sprinter) von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3493#comment-1006 Wed, 14 Mar 2012 21:37:03 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3493#comment-1006 LudwigshafenTierheime wegen Welpen-Versorgung in Not

Die Tierheime in der Pfalz sind durch die Behandlung der bei einem LKW-Unfall verunglückten Hundewelpen in finanzielle Not geraten. Wie am Mittwoch bekannt wurde, kommen auf die vier Tierheime in Ludwigshafen, Speyer, Worms und Frankenthal enorme Arztrechnungen zu.

In Worms rechnet man allein für die Versorgung der an Brechdurchfall erkrankten Tiere mit 2.000 Euro Arztkosten. Hinzu kämen dann die Kosten für die anstehenden Impfungen sowie für Futter und Unterbringung. Die Leiterin des Ludwigshafener Tierheims erklärte, ohne Geldspenden könne man die Behandlung der Tiere nicht fortsetzen. Hier sind bereits vier Hundebabys gestorben.

Besonders große Probleme hat das Speyerer Tierheim, da dort die schwächsten Tiere untergebracht sind. Auch hier sind bereits drei Tiere verendet.

Die mehr als 100 Hundebabys waren nach einem LKW-Unfall auf der A 61 bei Schifferstadt entdeckt worden. Nach Behördenangaben handelte es sich um einen legalen Tiertransport, der aber nicht tiergerecht umgesetzt worden sei. Der Rhein-Pfalz-Kreis hat lediglich für die ersten fünf Tage nach dem Unfall die Versorgung finanziell übernommen. Jetzt liegt die Verantwortung allein bei den Tierschutzvereinen.
http://www.swr.de/nachrichten/rp/-/id=1682/nid=1682/did=9430144/22h49p/index.html

]]>
Kommentar zu Futtermittelhersteller beendet Geschäftsbeziehungen zu Zoo Zajac von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3489#comment-1003 Sun, 29 Jan 2012 21:42:52 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3489#comment-1003 Stellungnahme von Royal Canin

Januar 2012
Welpenverkauf bei ZOO Zajac

Wir unterstützen im Interesse einer verantwortlichen Entwicklung der Hundehaltung die in dieser Angelegenheit vertretenen Positionen des Deutschen Tierschutzbundes, des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) und die des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe.

Wir würdigen ausdrücklich die Vermittlungs- und Beratungskompetenz der dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossenen Tierheime, der dem VDH angeschlossenen Züchter sowie fachkundiger Tierärzte.

Royal Canin beobachtet mit Skepsis das Verkaufsangebot von Hunden im Zoofachhandel, auch wenn nach deutscher Gesetzgebung die behördlichen Vorgaben erfüllt werden.

Ihr Royal Canin Team
Stellungnahme zu “Lieferstopp-Forderungen”

In einigen Kommentaren zum Thema “Welpenverkauf in Zoofachgeschäften” wird generell die Forderung nach einem Lieferstopp erhoben. Dieser Forderung kann Royal Canin aus rechtlichen Gründen nicht nachkommen.

Einzelne Zoofachmärkte werden – wie bei anderen Herstellern üblicherweise auch – über den Fachgroßhandel beliefert. Damit hat Royal Canin keine direkte Geschäftsbeziehung zu den einzelnen Fachmärkten und kann auch hier aus rechtlichen Gründen den in- oder ausländischen Großhandelsunternehmen eine Belieferung bestimmter Zoofachmärkte nicht untersagen.

http://www.royal-canin.de/news-specials/aktuelles/angebote-news/

]]>
Kommentar zu Jäger erschießt versehentlich Pferd von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3471#comment-1002 Fri, 20 Jan 2012 15:06:38 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3471#comment-1002 „Cheyenne war unbezahlbar“

13.01.2012 – GULDENTAL

Von Björn Gutheil

JAGDUNFALL I Verfahren um getötetes Pferd ist vorerst eingestellt / Besitzer-Familie legt Beschwerde ein

Das Ermittlungsverfahren gegen einen 33-jährigen Jäger, der im Juli vergangenen Jahres aus Versehen ein Pferd erschossen hat, ist eingestellt worden. Wie Michael Brandt, leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach auf Anfrage mitteilte, ergaben die Ermittlungen, dass kein vorsätzliches Verhalten bei dem Jäger festzustellen war. Dies sei jedoch die Voraussetzung für das Vorliegen einer Straftat. Darüber hinaus sei auch kein „bedingter Vorsatz“ festzustellen. Dieser wäre etwa gegeben, wenn das Pferd hinter einem Wildschwein gestanden hätte, und der Jäger beim Schuss auf das Wildschwein eine mögliche Verletzung des Pferdes in Kauf genommen hätte, informiert Brandt.

Tochter gemeinsam mit Pferd aufgewachsen

Dennoch wurde eine gewisse Fahrlässigkeit des Jägers festgestellt. „Dies ist zwar nicht strafbar, machte es jedoch erforderlich, dass die Akten an die Kreisverwaltung Bad Kreuznach zur Prüfung einer möglichen Ordnungswidrigkeit übergeben wurden“, informiert Brandt. Wie er weiter mitteilt, wurde gegen die Entscheidung der Staatsanwaltschaft, die Ermittlungen einzustellen, jüngst Beschwerde eingelegt, so dass die Akten jetzt wieder bei der Staatsanwaltschaft liegen. „Momentan wird geprüft, ob die Beschwerde erheblich erscheint. Ist dem so, werden die Ermittlungen wieder aufgenommen“, schildert Brandt. Bislang sei allerdings noch keine ausführliche Begründung zur Beschwerde abgegeben worden.

Familie Fuhrmann, die die Beschwerde eingelegt hat, ist indes noch immer traurig und empört über den Vorfall: „Für unsere elfjährige Tochter war ihr Pferd Cheyenne unbezahlbar. Sie ist gemeinsam mit ihr aufgewachsen und sogar mit Windeln auf ihr geritten,“ schildern Andrea und Dieter Fuhrmann. Ihre Tochter sei sogar alleine mit dem Pferd ausgeritten, was aufgrund der Verlässlichkeit des Pferdes kein Problem war. Die Pferdekenner wissen: „Dies funktioniert nur mit Vertrauen, welches man jahrelang zu dem Tier aufgebaut hat.“ Trotz eines neuen Pferds leide ihre Tochter noch immer sehr unter dem Verlust von „Cheyenne“. „Unser Kind hat sich seit dem Unfall schwer verändert“, sagen die Eltern.

Der Jäger, der das Pferd erschoss, war gerade auf dem Weg vom Ansitz zu seinem Wagen, als er in der Nähe ein Schnauben hörte. Da er davon ausging, dass es sich um ein Wildschwein handelte, schoss er auf das Tier und verletzte es tödlich. Bei der Nachschau stellte er dann allerdings fest, dass er ein Pferd erschossen hatte. Er verständigte umgehend den Pferdehalter. Dieser wiederum informierte die Polizei in Bad Kreuznach.

Unglaubwürdige Version des Jägers

Für Familie Fuhrmann ist die Version des Jägers unglaubwürdig: „Es konnten keine Wildschweine auf der Pferdekoppel gewesen sein. Alle Bänder waren intakt. Wildschweine hätten diese zerrissen. Außerdem wären die Pferde auf jeden Fall durchgegangen, sobald Wildschweine auf der Koppel gewesen wären“, sind sich beide sicher. „Mit der Einstellung der Ermittlungen haben wir das Gefühl, dass versucht wird, die Sache unter den Teppich zu kehren“, sagen sie.

Das Ziel von Familie Fuhrmann ist klar: „Wir erwarten, dass dem Jäger der Jagd- und Waffenschein entzogen wird.“ Die sechs Pferde der Familie befinden sich derzeit auf der Winterkoppel. Im Sommer werden einige der Pferde wieder auf die Sommerkoppel geführt werden, auf der „Cheyenne“ erschossen wurde, „wenn auch mit Bauchschmerzen“, wie Dieter Fuhrmann betont. Das neue Pferd der Tochter wird jedoch nicht darunter sein: „Dann könnte unsere Tochter nicht mehr ruhig schlafen“, sind sich die Eltern sicher. . Interview, Gespräch
http://www.allgemeine-zeitung.de/region/bad-kreuznach-bad-sobernheim-kirn/vg-langenlonsheim/guldental/11560424.htm

]]>
Kommentar zu Hochsitze und Futterstellen demoliert von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3391#comment-105 Fri, 27 May 2011 00:09:41 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3391#comment-105 23.-25.05. / Hochsitz gefällt (Bild im download)

Neuenkirchen: Unbekannte Täter beschädigten einen Hochsitz, der direkt an einem Feldweg in Platenkamp aufgestellt war. Der komplette Hochsitz war in der Zeit zwischen Montagabend und Mittwochmittag offensichtlich mit einem Kraftfahrzeug einfach umgerissen worden. Dazu benutzten die Täter vermutlich ein Abschleppseil. Tragischerweise fiel der Hochsitz direkt auf einen daran angebrachten Nistkasten. Die darin befindliche Brut wurde dadurch vernichtet. Die Polizei in Neuenkirchen bittet um Hinweise zu den Tätern unter Telefon 05195/972500.
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/59460/2052170/polizeiinspektion_soltau_fallingbostel/rss

]]>
Kommentar zu Hochsitze und Futterstellen demoliert von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3391#comment-104 Wed, 27 Apr 2011 08:16:47 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3391#comment-104 Senden, Kreuzbauerschaft/ Hochsitze beschädigt

http://nachrichten.t-online.de/senden-kreuzbauerschaft-hochsitze-beschaedigt/id_45967146/index?news

]]>
Kommentar zu Wölfe greifen Mutter mit Baby an von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3350#comment-103 Mon, 18 Apr 2011 15:54:25 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3350#comment-103 Stellungnahme der “Gruppe Wolf Schweiz ”

http://www.gruppe-wolf.ch/index.php?page=2&item=90

]]>
Kommentar zu Tierschützer retten Hunderte Hunde vor dem Kochtopf von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3352#comment-102 Mon, 18 Apr 2011 13:55:28 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3352#comment-102 http://www.krone.at/Welt/Schlachttransporter_mit_500_Hunden_in_China_gestoppt-Aktivisten_drehen_auf-Story-257647

]]>
Kommentar zu Wer hat in Bubach den fahrbaren Hochsitz geklaut? von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3243#comment-101 Sun, 10 Apr 2011 22:49:34 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3243#comment-101 Darmstadt] 7 Hochsitze zerstört
08.04.2011
Zwischen dem 21. und 30. März wurden bei Darmstadt mehrere Hochsitze zerstört. Mit der Zerstörung der Mordkanzeln versuchen Jagdgegner*innen die Jäger*innen von ihrem blutigen Handwerk abzuhalten.
Polizeiberichten zufolge wurden im Bessunger Forst (Darmstadt/Südhessen) mehrere Hochsitze umgelegt, bislang wurden 7 Hochsitze gefunden, die im Zeitraum zwischen dem 21. und 30. März 2011 zerstört wurden, zuerst sägte man Leitern und Stützen an, und dann wurde das Gerüst umgeworfen. Leider wurde am Mittwochnachmittag (30.3.2011) gegen 13 Uhr ein Mann mit Mountainbike von einer Zeugin beobachtet, wie er gerade damit beschäftigt war einen Hochsitz umzusägen, sie hat eine Personenbeschreibung abgegeben, er wurde bisher aber nicht ermittelt.

Es wurden mehrere tausend Euro Schaden verursacht.
http://de.indymedia.org/2011/04/304254.shtml

]]>
Kommentar zu Tierschützer protestieren gegen umstrittenes Pferderennen von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3303#comment-100 Sun, 10 Apr 2011 15:58:24 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3303#comment-100 Ballabriggs siegt, Tierschützer sauer – 2 tote Pferde !

http://de.eurosport.yahoo.com/10042011/73/ballabriggs-siegt-tierschuetzer-sauer.html

]]>
Kommentar zu Fukushima-Katastrophe von Sabine http://www.trv-canis.de/?p=3254#comment-99 Sun, 10 Apr 2011 14:54:01 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3254#comment-99 http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,756017,00.html#ref=nldt

]]>
Kommentar zu Wer hat in Bubach den fahrbaren Hochsitz geklaut? von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3243#comment-98 Sun, 10 Apr 2011 00:49:26 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3243#comment-98 08.04.2011 Diebe klauten kompletten Hochsitz
Rumohr – Dreiste Diebe haben sich an den Ansitzeinrichtungen der schleswig-holsteinischen Landesforsten im Revier Rumohrer Gehege zu schaffen gemacht: Förster Jörn Winter beklagt den Diebstahl einer kompletten Kanzel aus dem Wald. Keine 50 Meter vom Waldweg entfernt hat die Kanzel vom Typ B des Eiderheims gestanden, nun ist nur ein leeres Bockgerüst geblieben. „Das war wohl zu sperrig“, vermutet Winter. Ganz anders die Kanzel: Das Stecksystem ist relativ einfach verschraubt, wer sich ein bisschen auskennt braucht nicht länger als 20 Minuten, um die 750 Euro teure Ansitzeinrichtung abzubauen und aufzuladen. Eines steht fest: Die Diebe müssen mindestens zu zweit gewesen sein, denn: „Es gibt keine Schleifspuren auf dem Waldboden.“ Zum Abtransport muss ein Fahrzeug mit Anhänger oder ein Pickup verwendet worden sein.Das ist nicht das erste Mal, dass Jörn Winter Ärger im Revier hat. Bereits im vergangenen Herbst hatte der Förster Anzeige erstatten müssen, weil Schrauben, Muttern, Plexiglasscheiben und Sitzbänke gestohlen worden waren.

Für Winter steht fest, dass er künftig mit offenen Augen durch die Umgebung fahren wird, denn: „Ich erkenne die Kanzel auf jedem Fall wieder, da sie mit einem individuellen Konstruktionsmerkmal versehen ist, das sogar auf 100 Meter mit einem Fernglas erkennbar ist.“ Auch in diesem Fall wurde Strafanzeige gestellt, für Zeugenhinweise wurden zusätzlich 500 Euro Belohnung ausgelobt. Wer etwas Verdächtiges gesehen hat, sollte sich an Jörn Winter unter Tel. 01732075145 wenden.
http://www.kn-online.de/lokales/rendsburg_eckernfoerde/226535-Diebe-klauten-kompletten-Hochsitz.html

]]>
Kommentar zu Wer hat in Bubach den fahrbaren Hochsitz geklaut? von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3243#comment-97 Sun, 10 Apr 2011 00:46:42 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3243#comment-97 10.04.2011 Hochsitz vom Baum geklaut
Hochsitz vom Baum geklaut

BAD LIEBENZELL-MONAKAM. Im Gewann Frauenwald in Monakam haben Unbekannte einen Aluminium-Hochsitz gestohlen, teilt die Polizei mit. Er ist transportabel, zusammenlegbar und war an einem Baum befestigt. Zum Abtransport ist mindestens ein Kombi notwendig gewesen, heißt es. Der Schaden liegt bei rund 400 Euro. Hinweise erbittet der Polizeiposten Bad Liebenzell, Telefonnummer (0 70 52) 13 33. pol
http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Region/arid,260312_puid,1_pageid,18.html

]]>
Kommentar zu Wer hat in Bubach den fahrbaren Hochsitz geklaut? von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=3243#comment-96 Sun, 10 Apr 2011 00:44:13 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3243#comment-96 03.04.2011 20:17 Uhr

Sehnde: Feuerteufel zündet Hochsitze an
Die Freiwillige Feuerwehr Sehnde rückte am Sonnabend zu zwei Bränden von Hochsitzen aus.
Haimar. Um 17.45 Uhr hatten Unbekannte eine der Holzkonstruktionen in der Ortschaft Haimar angezündet. Einsatzkräfte löschten den Jagdsitz. Knapp drei Stunden später ging erneut ein Alarm bei der Feuerwehr ein: Diesmal brannte ein Hochsitz in Dolgen – nur anderthalb Kilometer entfernt vom ersten Brand.
Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren die Flammen bereits auf eine Böschung übergegriffen. Die Feuerwehrleute brachten den Brand aber unter Kontrolle. „Es ist von Brandstiftung auszugehen“, so Feuerwehrsprecher Tim Hermann.
Die Kripo ermittelt. mc
http://www.neuepresse.de/Hannover/Uebersicht/Sehnde-Feuerteufel-zuendet-Hochsitze-an

]]>
Kommentar zu Großbrand tobt in Edewechter Fleischbetrieb von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3299#comment-95 Sat, 09 Apr 2011 09:08:46 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3299#comment-95 Großfeuer vernichtet Fleischfabrik

http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/telegramm-15478948,textId=17342292.bild.html

… na sowas… ;-)

]]>
Kommentar zu Wo ist der Wolf? von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3279#comment-94 Fri, 08 Apr 2011 11:41:19 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3279#comment-94 SPD fordert Bericht über Wölfe

http://nachrichten.t-online.de/spd-fordert-bericht-ueber-woelfe/id_45598606/index?news

]]>
Kommentar zu Anatomie eines Erdbebens von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3125#comment-93 Thu, 07 Apr 2011 15:25:44 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3125#comment-93 Erneutes Erdbeben der Stärke 7,4 plus Tsunami – Neues starkes Erdbeben erschüttert Japan

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Neues-starkes-Erdbeben-erschuettert-Japan-id14611176.html

]]>
Kommentar zu “R.I.P. Knut” von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-92 Sun, 03 Apr 2011 17:44:08 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-92 Knut-Anhänger wüten gegen den Berliner Zoo

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Knut-Anhaenger-wueten-gegen-den-Berliner-Zoo_aid_983142.html

]]>
Kommentar zu “R.I.P. Knut” von Sabine http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-91 Sun, 03 Apr 2011 15:43:02 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-91 http://www.welt.de/videos/panorama/article13055960/Knut-Fans-protestieren-gegen-Ausstopfung.html?wtmc=Newsletter.NL_Persoenlich

]]>
Kommentar zu Tierschützer verurteilt von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3228#comment-90 Wed, 30 Mar 2011 06:29:32 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3228#comment-90 Umweltaktivist aus Schutzgebiet verbannt

http://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article13009814/Umweltaktivist-aus-Schutzgebiet-verbannt.html

]]>
Kommentar zu Sorgenfall Reaktor 3 von Sabine http://www.trv-canis.de/?p=3205#comment-89 Sun, 27 Mar 2011 17:27:14 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3205#comment-89 http://www.heise.de/tp/r4/artikel/34/34428/1.html

]]>
Kommentar zu Sorgenfall Reaktor 3 von Sabine http://www.trv-canis.de/?p=3205#comment-88 Sun, 27 Mar 2011 17:24:59 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3205#comment-88 http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,753407,00.html#ref=nldt

]]>
Kommentar zu Sorgenfall Reaktor 3 von Sabine http://www.trv-canis.de/?p=3205#comment-87 Sun, 27 Mar 2011 17:23:51 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3205#comment-87 http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,753431,00.html#ref=nldt

]]>
Kommentar zu “R.I.P. Knut” von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-86 Sun, 27 Mar 2011 14:55:12 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-86 Im Gespräch: Berliner Zoo-Direktor Bernhard Blaszkiewitz
„Wir projizieren unser Empfinden auf die Tiere“
Der überraschende Tod von Publikumsliebling Knut wirft Fragen auf: Starb er am Dauerstress im Gehege? Soll man Eisbären überhaupt im Zoo halten? Was macht eigentlich einen guten Zoo aus? Bernhard Blaszkiewitz, Direktor der Berliner Zoos, Knuts langjähriger Heimat, antwortet.
http://www.faz.net/s/Rub9FAE69CECEA948EAAFE2806B54BF78AA/Doc~E539B1C5F8B4E4604A6A5B67E57A31398~ATpl~Ecommon~Scontent.html

]]>
Kommentar zu Countdown : Earth Hour ! von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3201#comment-85 Sat, 26 Mar 2011 21:52:48 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3201#comment-85 Bilder von der Earth Hour sind schon auf Flickr.com zu sehen :
http://www.flickr.com/photos/wwf_deutschland/

]]>
Kommentar zu “R.I.P. Knut” von Sabine http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-84 Sat, 26 Mar 2011 18:47:53 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-84 http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,753350,00.html#ref=nldt

]]>
Kommentar zu Rekord-Demos in Deutschland von Sabine http://www.trv-canis.de/?p=3203#comment-83 Sat, 26 Mar 2011 18:45:30 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3203#comment-83 http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,753341,00.html#ref=nldt

]]>
Kommentar zu Atomunfall in Japan hat höchste INES-Stufe 7 erreicht von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3173#comment-82 Sat, 26 Mar 2011 14:03:51 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3173#comment-82 Jod-Konzentration 1250-fach erhöht
Strahlenbelastung im Meer vor Fukushima

http://www.rp-online.de/panorama/ausland/beben_in_japan/Strahlenbelastung-im-Meer-vor-Fukushima_aid_980267.html

]]>
Kommentar zu “R.I.P. Knut” von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-81 Fri, 25 Mar 2011 18:26:39 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-81 Und es wird auch schon nach einem Ersatz gesucht…

Nachfolger
Berliner Zoo sucht Knut 2.0
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,753267,00.html

]]>
Kommentar zu Atomunfall in Japan hat höchste INES-Stufe 7 erreicht von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3173#comment-80 Fri, 25 Mar 2011 16:04:50 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3173#comment-80 10 000-fach erhöhte Strahlung an Reaktor 3 gemessen

Wegen stark erhöhter Radioaktivität rings um die havarierte japanische Atomanlage Fukushima 1 hat die Betreiberfirma Tepco eine Beschädigung des Reaktordruckbehälters im Block 3 nicht ausgeschlossen.

Video –> http://www.focus.de/panorama/videos/kernkraftwerk-fukushima-10-000-fach-erhoehte-strahlung-an-reaktor-3-gemessen_vid_23940.html

]]>
Kommentar zu “R.I.P. Knut” von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-79 Fri, 25 Mar 2011 09:11:54 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-79 Sehr schön auf den Punkt gebrachte Lesermeinung :

Ein Knut tut gut – und Japan explodiert.
http://www.spiesser.de/node/671337

]]>
Kommentar zu “R.I.P. Knut” von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-77 Tue, 22 Mar 2011 14:51:50 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-77 Knut starb an Hirnerkrankung
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,752520,00.html

]]>
Kommentar zu “R.I.P. Knut” von Marion http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-76 Sun, 20 Mar 2011 19:42:50 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=3058#comment-76 Video zeigt Knuts Todeskampf

http://www.bild.de/BILD/news/2011/03/20/knut-video/dieses-video-zeigt-die-letzten-sekunden-von-eisbaer-knut.html

]]>
Kommentar zu Welpenhandel bei Zoo Zajac stoppen! von Marion http://www.trv-canis.de/?p=2099#comment-75 Sun, 20 Mar 2011 19:42:15 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=2099#comment-75 Zoo Zajac – Welpen aus dem Supermarkt
Was sich auf dem ersten Blick wie eine gute Idee anhört, ist beim zweiten Hinsehen unverantwortlicher Umgang mit Lebewesen.
Wenn man Herrn Zajac über seinen geplanten Welpenhandel reden hört, entsteht der Eindruck, er habe an alles gedacht: Große Auswahl, Rundumversorgung vom ersten Tag an, Tierärzte, Physiotherapeuten und Hundefrisöre vor Ort.

Wenn man sich dann noch vorstellt, dass in einer großen Halle eine Reihe niedlicher Welpen den zukünftigen Kunden mit ihren noch blauen oder schon braunen Kulleraugen angucken, verspricht alleine der Niedlichkeitsfaktor ein gutes Geschäft.
Die Vision: Käufer kommen, können sich in Ruhe aus einer Reihe sehr unterschiedlicher Hundekinder das passende aussuchen und werden von den Fachberatern nicht nur beim Kauf den Hundekindes kompetent unterstützt, sondern haben auch noch alles, was das Kleine braucht im Markt zu verhältnismäßig günstigen Preisen.

Vollständigen beitrag lesen : http://www.rp-online.de/hps/client/opinio/public/pjsub/production_long.hbs?hxmain_object_id=PJSUB::ARTICLE::684802&hxmain_category=::pjsub::opinio::/tier___mensch/tierschutz

]]>
Kommentar zu Die Helden von Fukushima: Obdachlose, Gastarbeiter und Arbeitslose? von Marion http://www.trv-canis.de/?p=2588#comment-74 Fri, 18 Mar 2011 14:19:35 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=2588#comment-74 …sogar Minderjährige

]]>
Kommentar zu Die Helden von Fukushima: Obdachlose, Gastarbeiter und Arbeitslose? von Hanjo http://www.trv-canis.de/?p=2588#comment-73 Fri, 18 Mar 2011 14:13:02 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=2588#comment-73 Wegwerfarbeiter- http://www.youtube.com/watch?v=GmwSpyX8n_Q

]]>
Kommentar zu Spenden für Italien von Marion http://www.trv-canis.de/?p=2400#comment-72 Wed, 16 Mar 2011 13:13:29 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=2400#comment-72 Unsere Spenden sind mit dabei, folgende Nachricht erreichte uns gerade :

Liebe Tierfreunde und Tierschutzkollegen,

der von Annett Groddek anfang Februar gestartete Aufruf zu Futter und Sachspenden für Italien ist auf dem Weg!! Es sind insgesamt 20 Tonnen Futter und Sachspenden zusammengekommen!!

Annett dankt allen Spendern/innen die diesen Transport möglich gemacht haben, insbesondere Heide-Marie Pickel von der Tierhilfe Süden e.V. die die Kosten des Transportes übernehmen. Mit diesen Spenden werden die Tierheime in L´Aquila und Furbara, die Auffangstation Sos Animali International, sowie private Tierschützer/innen mit Spenden unterstützt.

Am 14. März sind Annett und Jochen von Münster aus gestartet. Für die erste Beladung in Münster haben Claudia Gerhardt – “Luftbrücke für Hunde” mit 6 Tonnen Futter, Christa Kornreiter mit vielen großen Kartons Hundebetten sowie mehrere Hundehütten und viele liebe Spender/innen mit jeder Menge selbst genähten Hundemänteln sowie Hunde und Katzenfutter gesorgt.

Diesmal fahren Annett und Jochen zusätzlich mit einem Hänger.

]]>
Kommentar zu Dortmund bekommt veganen Supermarkt von Marion http://www.trv-canis.de/?p=1929#comment-70 Mon, 28 Feb 2011 21:31:15 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=1929#comment-70 Bei RTL – West gibt es einen Bericht über den veganen Supermarkt in Dortmund :
http://www.youtube.com/watch?v=kgnsr2MnykY

]]>
Kommentar zu England: Parlament streitet wegen Fuchsjagd von Google Inc. http://www.trv-canis.de/?p=1037#comment-46 Thu, 24 Feb 2011 18:23:22 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=1037#comment-46 Automated GoogleBot Indexing, completed in 0.024s #932-ar45.

]]>
Kommentar zu TVG Saar – Hilfe für Hunde von Obdachlosen von Marion http://www.trv-canis.de/?p=1839#comment-33 Tue, 22 Feb 2011 14:54:09 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=1839#comment-33 Wir fahren am 24.02.2011 ca 150 Kilo Futterspenden ins’s Saarland. Übergabe an die TVG Saar e.V. resp. Rolf Borkenhagen.
Kleiner Bericht ab morgen unter CANIS –> Projekte

]]>
Kommentar zu Ludwigsburg Sieben Schüsse auf entlaufenen Hund von Marion http://www.trv-canis.de/?p=1587#comment-32 Tue, 22 Feb 2011 13:56:49 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=1587#comment-32 Tierschutzverein zeigt Polizisten an

Ludwigsburg – Der Tierschutzverein Ludwigsburg hat Anzeige gegen den Polizisten erstattet, der einen freilaufenden Hund erschossen hat. Die Mitglieder rufen auf der Homepage des örtlichen Tierheims dazu auf, die Polizei nicht pauschal zu verurteilen: “Es handelt sich hier um einen Einzelfall”, schreibt Leiterin Ursel Gericke. “Es ist nicht üblich, dass kleine, ängstliche Hunde von der Polizei abgeknallt werden.”

Der Fall liegt mehrere Tage zurück. Der sieben Jahre alte Mischlingshund Fiodor war am Mittwoch vor einer Woche aus seinem neuen Zuhause in Asperg entwischt. Tagelang irrte der Rüde umher – auch in der Nähe der Autobahn. Als zig Anrufe bei der Polizei eingingen und Autofahrer “von gefährlichen Bremsmanövern auf der A 81 wegen eines Hundes” berichteten, rückte die Polizei mehrfach aus. Es gelang ihr jedoch nicht, den Vierbeiner einzufangen. “Weil Gefahr für Leib und Leben der Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn bestand”, entschied ein Hundeführer, das Tier zu erschießen.

“Sinnlos, insgesamt Polizei zu verdammen”

Mitarbeiter des örtlichen Tierheims, die auch alarmiert wurden, kritisierten den Einsatz und sprachen von “einer bestialischen Hinrichtung”. Der Tierschutzverein Ludwigsburg erstattet deshalb Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Da es inzwischen viele Reaktionen auf den Vorfall gibt, appelliert das Tierheim Ludwigsburg an alle Hundebesitzer: “Es ist sinnlos, jetzt insgesamt die Polizei zu verdammen”, erklärt Leiterin Ursel Gericke. “Viele Polizisten bringen regelmäßig Hunde zu uns, die sie sorgfältig eingefangen haben.”

Die Polizei Ludwigsburg ist überzeugt, “dass der Einsatz gerechtfertigt war”, sagt Sprecher Peter Widenhorn. “Der Kollege ist ein erfahrener Hundeführer. In einer solchen Situation muss innerhalb von Minuten eine Entscheidung getroffen werden.”

Alle Zeugen sollen befragt werden

Die Polizei hat angekündigt, den Vorfall intern noch einmal zu prüfen. In den nächsten Tagen sollen alle Zeugen befragt werden. “Wir überlegen, ob wir eine öffentliche Stellungnahme dazu abgeben, aber erst nach Abschluss der internen Untersuchung”, sagt Widenhorn.

Dass die Polizei bei entlaufenen Hunden zur Waffe greift, kommt selten vor. Im Oktober 2007 wurde bei Denkendorf ein Vierbeiner erschossen, der auf der A 8 umherirrte. Auch damals hatten die Beamten vergeblich versucht, das Tier einzufangen.

Ein Angestellter des städtischen Vollzugsdienstes in Stuttgart wurde 2006 zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er einen kranken Hund erschossen hatte. Gegen das Urteil legte er aber erfolgreich Widerspruch ein.

Quelle : http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ludwigsburg-tierschutzverein-zeigt-polizisten-an.0f19f40f-91fc-4306-acf4-ad5438007e9c.html

]]>
Kommentar zu Vegane Gesellschaft sagt VeggieWorld ab von H.-J. Steppuhn http://www.trv-canis.de/?p=1847#comment-26 Mon, 21 Feb 2011 21:40:53 +0000 http://www.trv-canis.de/?p=1847#comment-26 radio energy rhein-main-report u.a. im interview mit christian vagedes über die gründe der veggieworld-absage

http://www.youtube.com/watch?v=HvvYVV3jdMs

]]>
Kommentar zu Scones von Sybilla http://www.trv-canis.de/?page_id=1233#comment-11 Fri, 18 Feb 2011 18:13:53 +0000 http://www.trv-canis.de/?page_id=1233#comment-11 Toller Blog, ich komme ab jetzt regelmaessig

]]>
Kommentar zu Gästebuch von Marion http://www.trv-canis.de/?page_id=1563#comment-10 Fri, 18 Feb 2011 10:40:28 +0000 http://www.trv-canis.de/?page_id=1563#comment-10 Hiermit ist unser neues Gästebuch eröffnet, wir freuen uns über einen Pfotenabdruck.

]]>