Warning: Use of undefined constant translate_tb_widget_register - assumed 'translate_tb_widget_register' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/translate-this-button/ttb-sidebar-widget.php on line 129

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413
Meeresleben - Tierrechtsverein CANIS
Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Zoo Duisburg

Am Freitag den 30.03.2012 fand vor dem Duisburger Zoo eine friedliche Demonstration statt, zu dem der WDSF aufgerufen hat. Viele Tierschützer sind gern dieser Aufforderung gefolgt um gemeinsam zu zeigen dass sie gegen eine Ausbeutung der Delfine sind. Zahlreiche Medien, wie WDR, RTL, ARD, SAT1, RP Online waren vor Ort um darüber zu berichten. Die größte Unterstützung fanden die Tierschützer und der WDSF in Richard O´Barry. Der ehemalige Flipper-Trainer hat sich dem Tierschutz verschrieben und hat diese Aktion ohne Gage unterstützt. Der WDSF hat Flugkosten und Hotelunterkunft bezahlt. Richard O´Barry wird vom 29.03. bis 19.04.2012 in Deutschland, der Schweiz und Dänemark an Aktionen gegen Delfinarien teilnehmen.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Demo gegen das Delfinarium Zoo Duisburg. Den ganzen Artikel lesen... (109 words, 17 images, estimated 26 secs reading time)

Die Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe hat auch der japanischen Walindustrie große Schäden zugefügt. Die Zwangspause währte aber nicht lange: Nun haben die Walfänger ihre umstrittene Jagd wieder aufgenommen. Aus dem Hafen von Kushiro an der Ostküste der Nordinsel Hokkaido stachen am Dienstag zwei Walfangschiffe zur diesjährigen Jagd in See, wie die Fischereibehörde mitteilte. Sie sollen entlang der Küste der Hafenstadt bis Juni etwa 60 Zwergwale fangen.

Vollständigen Artikel lesen : focus.de

Permanent link to this post (71 words, estimated 17 secs reading time)

Peking — Ex-”Baywatch”-Star Pamela Anderson legt sich im Kampf für das Wohl der Robben mit China an. In einem Brief an den chinesischen Agrarminister Xu Shaoshi kritisierte die kanadische Schauspielerin nach Angaben der Tierschutzorganisation PETA, dass China Robbenfleisch und -öl aus Kanada importiert. “Lassen Sie nicht zu, dass China der Abfalleimer für Robbenfleisch und Ölprodukte wird, die selbst die Kanadier nicht wollen”, schrieb Anderson.

Vollständigen Artikel lesen : AFP

Permanent link to this post (70 words, estimated 17 secs reading time)

Ein riesiger Tierkadaver ist an der dänischen Nordseeküste angeschwemmt worden: Etwa 16 Meter misst der Pottwal – Hunderte Schaulustige wollten sich diesen Anblick nicht entgehen lassen.

Kopenhagen – An der dänischen Nordseeküste ist am Wochenende der Kadaver eines riesigen und schon länger toten Pottwals gestrandet. Wie die Nachrichtenagentur Ritzau berichtete, strömten am Sonntag Hunderte Schaulustige zum Strand nahe Bovbjerg, um den 15 bis 16 Meter langen und schon in Verwesung übergegangenen Meeressäuger in Augenschein zu nehmen.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: 16-Meter-Pottwal an Strand geschwemmt. Den ganzen Artikel lesen... (120 words, estimated 29 secs reading time)

Er wurde mit dem Tsunami an Land gespült: In Japan hat ein Schweinswal die Katastrophe in einem überfluteten Reisfeld überlebt. In Decken eingepackt wurde der kleine Meeressäuger inzwischen wieder an die Küste gebracht.

Inmitten der Zerstörung im japanischen Katastrophengebiet ist ein kleiner Schweinswal gerettet worden, den der Tsunami vor knapp zwei Wochen zwei Kilometer ins Land gespült hatte. Ein Radfahrer habe das Tier in einem überfluteten Reisfeld bei Sendai entdeckt, berichtete am Mittwoch die Tageszeitung “Asahi Shimbun” in ihrer Online-Ausgabe.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Schweinswal aus Reisfeld gerettet. Den ganzen Artikel lesen... (133 words, estimated 32 secs reading time)

Dänemark will Tümmler retten

Die Zahl der Schweinswale in der Ostsee sinkt stetig. Tausende Tiere verenden in Fischereinetzen als Beifang. Dänemark will nun etwas dagegen tun und die Schutzzone deutlich erweitern. Greenpeace und Dänemarks Naturschutzverband kritisieren die Ausweitung der Schutzzone aber als unzureichend und ohne praktische Konsequenzen.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Ausweitung der Schutzzone. Den ganzen Artikel lesen... (209 words, estimated 50 secs reading time)

Lübeck – Eine Robbe, die schon seid einer Woche in Trave schwimmt, ist am Sonntag tot am Ufer in Herrenwyck gefunden worden. Anwohner, die das Tier schon länger beobachtet hatten, riefen die Wasserschutzpolizei.

Vollständigen Artikel lesen: Lübecker Nachrichten

Permanent link to this post (39 words, estimated 9 secs reading time)

150 Millionen Tonnen Fisch holt die Menschheit jährlich aus dem Meer – oft mit wenig nachhaltigen Methoden. Eine davon erweist sich gleich doppelt schädlich.

Heidelberg. Kritiker vergleichen die Grundschleppnetzfischerei gerne mit der Jagd nach ein paar Rehen, für die man den ganzen Wald abholzt, um sie zu erlegen – so stark beeinflusst diese Art des Fischfangs den Meeresboden. Die mit Hilfe von massiv beschwerten Tauen über den Grund gezogenen Netze stören jedoch nicht nur direkt das Ökosystem am Meeresgrund: Sie sorgen offensichtlich dafür, dass Speisefische wie Rotzungen, Steinbutts oder der Kabeljau längere Zeit nach dem Schleppgang Hunger leiden.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Grundschleppnetze lassen Speisefische hungern. Den ganzen Artikel lesen... (229 words, estimated 55 secs reading time)

Tote Sardinen verstopfen Hafenbecken

Der Anblick ist erschreckend, der Gestank fürchterlich: Millionen Fischkadaver treiben in einem Hafenbecken nahe Los Angeles. Experten gehen davon aus, dass die Sardinen erstickt sind.

Los Angeles – Das Hafenbecken von Redondo Beach ist von einem silbern schimmernden Teppich bedeckt – einem Teppich aus vermutlich Millionen toter Sardinen. In der Luft liegt ein unerträglicher Gestank, berichten Schiffseigner. Trotzdem haben sich Hunderte Schaulustige eingefunden.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Massensterben. Den ganzen Artikel lesen... (123 words, estimated 30 secs reading time)

85 Prozent der Fischbestände sind bis an die Grenze befischt. Deshalb fordern Umweltschützer radikale Lösungen. Doch die Politik spielt nicht mit.

Die Deutschen haben immer mehr Appetit auf Fisch – statistisch gesehen verzehrt jeder Bürger knapp 16 Kilogramm jährlich. Die Lust auf Meereskost hat aber ihre Schattenseiten. Weltweit geraten weitere Fischbestände in Gefahr. Die Wege aus der Misere sind umstritten.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Globalen Fischbeständen droht der Kollaps. Den ganzen Artikel lesen... (105 words, estimated 25 secs reading time)
Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...