Warning: Use of undefined constant translate_tb_widget_register - assumed 'translate_tb_widget_register' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/translate-this-button/ttb-sidebar-widget.php on line 129

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413
Gefährdete Arten - Tierrechtsverein CANIS
Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Sie sind wieder da: die Fischotter. Vor mehr als 50 Jahren verschwanden sie aus dem Münsterland. Nun können Wissenschaftler eine neue, kleine Population beobachten. Doch sie rätseln noch, wie die flinken und klugen Tiere überhaupt ins Münsterland gelangt sind.

Vor mehr als 50 Jahren ist der Fischotter in Nordrhein-Westfalen ausgestorben, jetzt kommen die ersten Tiere zurück. Die kleinen Räuber wurden an Bachläufen im westlichen Münsterland gesichtet. “Wir gehen davon aus, dass wir momentan unter zehn Tiere im Münsterland haben”, sagte der Landschaftsökologe Niels Ribbrock.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Suche nach neuen Domizilen Fischotter zurück im Münsterland. Den ganzen Artikel lesen... (90 words, estimated 22 secs reading time)

In ihrer neuen Funktion will sie in den kommenden Monaten regelmäßig Bärenüberführungen begleiten.

Berlin/Stuer (dapd). Schauspielerin Julia Stinshoff will sich in ihrer Rolle als “Bärenbotschafterin” stärker für den Tierschutz engagieren. “So wie die Würde des Menschen unantastbar ist, sollte auch die Würde der Tiere unantastbar sein”, sagte die 36-Jährige in Berlin im dapd-Interview. Die Schauspielerin, bekannt unter anderem durch die Sat.1-Serie “Danni Lowinski”, erfüllt sei vergangener Woche diese Funktion beim “Bärenwald Müritz” in Mecklenburg-Vorpommern. Das Bärenschutzzentrum bietet nach eigenen Angaben Bären aus schlechter Haltung seit 2006 ein tiergerechtes Zuhause.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Stinshoff will sich als Bärenbotschafterin für Tierschutz engagieren. Den ganzen Artikel lesen... (95 words, estimated 23 secs reading time)

Übertragung von Krankheitserregern vom Menschen auf Gorillas

Menschenviren können auch auf Menschenaffen übergehen und sind vermutlich der Grund für eine zunehmende Häufigkeit schwerer Infekte bei den Tieren. Das belegt jetzt eine im Journal „Emerging Infectious Diseases” veröffentlichte Untersuchung an den akut vom Aussterben bedrohten Berggorillas in Afrika. In den Geweben von zwei 2009 gestorbenen Gorillas wiesen Tierärzte ein Virus nach, das normalerweise Atemwegserkrankungen beim Menschen auslöst, für die Tiere aber letztlich tödlich war.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Menschenvirus tötet Berggorillas. Den ganzen Artikel lesen... (203 words, estimated 49 secs reading time)

Milde Temperaturen machen Kröte, Frosch und Co. munter!

Die heimischen Amphibien sind wieder auf Hochzeitsreise! Die milden Temperaturen der letzten Tage haben dazu geführt, dass nun die jährliche Wanderung zu den Laichgewässern eingesetzt hat. Rechtzeitig hat der NABU Berlin wieder mehrere Amphibienzäune aufgestellt, um den Unfalltod der Tiere zu verhindern.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Amphibien auf Wanderschaft. Den ganzen Artikel lesen... (156 words, estimated 37 secs reading time)

14 Marz 2011

(Hamburg) – Am 8. März beschlagnahmten französische Zollbehörden vierzig Kilogramm Elfenbein bei einer Privatperson in Paris. Wie der IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) soeben erfuhr, handelt es sich um Schnitzereien, die religiöse Figuren, Krieger, Buddhas und Stoßzähne darstellen.

„Dies ist nur die Spitze des Eisbergs“, so Robert Kless vom IFAW-Deutschland. „Jedes Jahr werden tausende Elefanten wegen ihres Elfenbeins getötet. Das Geschäft mit dem weißen Gold beginnt in Afrika, wo organisierte Milizen und Gangs wildern, um mit dem Geld ihre illegalen Aktivitäten zu finanzieren. Und es führt nach China, Japan und zweifelsohne auch Europa.“

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Vierzig Kilogramm Elfenbein in Paris beschlagnahmt. Den ganzen Artikel lesen... (100 words, estimated 24 secs reading time)

Greenpeace Landshut hat seine geplante Aktion für die Mahnwache heute abend vor dem Atomkraftwerk Isar 1 abgesagt. Ursprünglich wollten die Aktivisten mit einem Beamer die Botschaft “Isar 1 abschalten” an die Wand des Kühlturms strahlen. Ein Gutachter der Unteren Naturschutzbehörde hat Greenpeace allerdings jetzt informiert, daß auf dem Kühlturm ein geschütztes Wanderfalken-Pärchen nistet.

Vollständigen Beitrag lesen : radio-trausnitz.de

Permanent link to this post (59 words, estimated 14 secs reading time)

Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht

Klimawandel, Wilderei und Lebensraumzerstörung: Weltweiter Artenschwund hält an

Das menschenverursachte Artensterben geht unvermindert weiter, warnt die Umweltschutzorganisation WWF zum “Internationalen Tag des Artenschutzes”. So befinden sich insgesamt 3559 Tier- und Pflanzenarten in der höchsten Bedrohungskategorie der “Roten Liste”. Amur-Leopard, Spitzmaulnashorn oder Beluga-Stör stehen demnach vor dem Aussterben.

Vollständigen Artikel lesen: natur+kosmos

Permanent link to this post (58 words, estimated 14 secs reading time)

Verbrannt und vergiftet – Fledermäuse werden in diesem Winter häufig zu Opfern. Grund sind die eisigen Temperaturen: Weil die kleinen Säugetiere ihr Winterschlafquartier (Ende November bis Ende März) häufiger wechseln als in den Vorjahren, verirren sie sich auf der Suche nach wärmeren Unterkünften, landen mitunter auch in Wohnungen. Von deren Besitzern werden sie meist nicht mit offenen Armen empfangen.

Vollständigen Artikel lesen : Chemnitzer Morgenpost

Permanent link to this post (66 words, estimated 16 secs reading time)

Aus “Sammelwut” und “Mitleid” hat ein Schwede rund 14.000 Vögel eingesperrt. Ursprünglich habe er sie wieder freilassen wollen – habe aber die Kontrolle verloren. Dem 39-Jährigen droht eine jahrelange Haftstrafe.

Stockholm – Es handelt sich um den bislang schwersten Verstoß gegen das Jagdrecht in Schweden. Ein Mann hat rund 14.000 Vögel eingesperrt und muss sich dafür nun vor Gericht verantworten.

Vollständigen Artikel lesen: Spiegel Online

Permanent link to this post (66 words, estimated 16 secs reading time)

Coesfeld. Künftig Industriegelände, aber eingebettet darin eine “Grüne Mitte”: Auf dem ehemaligen Kasernengelände in Coesfeld sollen nicht nur Firmen produzieren dürfen, sondern auch Fledermäuse und Schwalben leben, Heidschnucken grasen und Gartenrotschwänze nisten. Eine zehn Hektar große Fläche wird dafür freigehalten, auf der sich die dort typische Heidelandschaft entwickeln soll. Und: Zwei Kompaniehäuser lässt die Stadt als Eigentümerin des Areals zu Artenschutzhäusern umwandeln. In den “Animal Inns” sollen sich sowohl Vögel wie auch Vierbeiner wohlfühlen. Der Keller wird feucht gehalten, um Amphibien ein Zuhause anzubieten.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Kompaniehaus für Tiere. Den ganzen Artikel lesen... (91 words, estimated 22 secs reading time)
Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...