Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate
24. April: Tag zur Abschaffung der Tierversuche Zahl der Tierversuche steigt stark an

In Deutschland wurden 2010 knapp eine Millionen Tierversuche mehr durchgeführt als noch zehn Jahre zuvor. Und das, obgleich es zunehmend Methoden gibt, die Versuche an Tieren ersetzen können. Worauf ist der Anstieg also zurückzuführen, und können Versuche in Petrischalen eine Lösung sein?

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Zahl der Tierversuche steigt stark an. Den ganzen Artikel lesen... (641 words, estimated 2:34 mins reading time)

Thomas Sulzyc

Mit einer Demonstration am Sonnabend in der Hamburger Innenstadt soll ein Ende der Laborversuche und ein Umdenken in der Politik bewirkt werden.

Rade. Eine Bürgerinitiative aus dem Landkreis Harburg rückt am Sonnabend in der Hamburger Innenstadt in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit: Die Lobby pro Tier ist einer von drei Veranstaltern der zentralen Kundgebung zum Abschluss der Aktionswoche nach dem Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche am 24. April.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Tierschützer gehen jetzt auf die Straße. Den ganzen Artikel lesen... (76 words, estimated 18 secs reading time)

Werden Krebszellen mit Medikamenten angegriffen, spülen sie die Wirkstoffe oft in aller Schnelle wieder nach draußen. Nano-Materialien könnten dafür sorgen, dass die Chemotherapeutika länger vor Ort bleiben können. Zumindest im Tierversuch scheinen die Ergebnisse interessant.

Washington – Sie könnten eines Tages ein Weg sein, um auch schwierig zu behandelnde Krebserkrankungen in den Griff zu bekommen: Krebsmedikamente, die an Nanodiamanten als Transportvehikel gekoppelt sind. Dass diese Kombination in der Lage ist, die Abwehrmechanismen resistenter Tumoren zu überlisten, haben Forscher zumindest im Mäuseversuch zeigen können.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Mini-Diamanten sollen Krebstherapie voranbringen. Den ganzen Artikel lesen... (176 words, estimated 42 secs reading time)

Kiel (epd). Nordelbiens Umweltpastor Thomas Schaack hat die Europäische Union (EU) dazu aufgerufen, bei ihrem konsequenten Nein zu Tierversuchen für Kosmetika zu bleiben. Anlass: Der für 2013 angesetzte Termin für ein EU-weites Verkaufsverbot von Kosmetika, deren Inhaltsstoffe bei der Produktion im Ausland an Tieren getestet wurden, könnte auf Vorschlag der EU-Kommission verschoben werden. Dies wäre unglaubwürdig, sagte Schaack am Dienstag dem epd.

Vollständigen Beitrag lesen :  epd online

Permanent link to this post (69 words, estimated 17 secs reading time)

EU und Kosmetikindustrie fördern saarländische Forschung mit 3,3 Millionen Euro. Projekt „Notox“ startete in Saarbrücken.

Eine Million Tierversuche werden jährlich in der EU zur Sicherheitsüberprüfung von Substanzen in der Chemie-, Pharma- und Kosmetikbranche durchgeführt. Vor allem die Versuche für die Kosmetikindustrie stehen dabei in der Kritik. Die EU reagiert: Ab 2013 gibt es ein Vermarktungsverbot für alle mit Hilfe von Tierversuchen entwickelten Kosmetikprodukte und deren Inhaltsstoffe. Laut Experten ist es mit den bisherigen Ansätzen nicht möglich, das hochgesteckte Ziel in zwei Jahren zu erreichen.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Alternativen zu Tierversuchen in der Kosmetik gesucht. Den ganzen Artikel lesen... (92 words, estimated 22 secs reading time)

16.02.2011 – (idw) Max-Planck-Institut für molekulare Genetik

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Erster anatomischer Atlas für die Genaktivität eines Säugetiers. Den ganzen Artikel lesen... (540 words, estimated 2:10 mins reading time)

Ein in den Knochen produziertes Hormon hat einen ungewöhnlichen Effekt: Es wirkt auf die Fruchtbarkeit von Mäusemännchen. Auch Menschen bilden diesen Botenstoff. So hoffen Forscher, in Zukunft zumindest einige Fälle von Unfruchtbarkeit behandeln zu können.

Die Knochen sind entscheidend für die männliche Fruchtbarkeit – jedenfalls bei Mäusen. US-Forschern ist es gelungen, den dafür verantwortlichen Signalstoff zu identifizieren: Es handelt sich um ein Hormon namens Osteocalcin, das in den Knochen produziert wird. Damit besteht offenbar eine echte Wechselwirkung zwischen Knochen und männlichen Keimdrüsen, also den Hoden, berichten die Wissenschaftler.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Mäusestudie Knochenhormon steuert die Fruchtbarkeit. Den ganzen Artikel lesen... (461 words, estimated 1:51 mins reading time)

Zusammenfassung des TIM In-vitro-Modells

 

TNO Pharma entwickelte TIM (TNO Gastrointestinal Models), ein reines In-vitro-Modell, um den Magen- und Darmtrakt Computer kontrolliert nachzuempfinden bzw. zu testen. Untersucht werden Produkte, die im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme stehen. Es gibt zwei unterschiedliche Apparaturen. TIM-1 simuliert Magen und Dünndarm, TIM-2 den Dickdarm.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: TIM: Alternatives In-vitro-Modell zum Tierversuch. Den ganzen Artikel lesen... (391 words, estimated 1:34 mins reading time)

USA: Speichel der Vampirfledermaus als Schlaganfall-Therapie

 

In den Vereinigten Staaten rangiert Schlaganfall hinter Krebs und Herzinfarkt an dritter Stelle aller menschlichen Todesursachen. Auslöser des stroke sind Klumpen in den Gehirnarterien. Die bisher einzige weitläufig zur Verfügung stehende Therapiemöglichkeit ist das biotechnisch gewonnene Humanprotein TPA. Es kommt allerdings nur bei etwa fünf Prozent der SchlaganfallpatientInnen zur Anwendung, da es häufig zu Komplikationen kommen kann. Denn unsachgemäß verabreicht, führt das Präparat zu schweren Blutungen und muss innerhalb von drei Stunden nach Auftreten der Schlaganfallsymptome zu sich genommen werden.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Speichel der Vampirfledermaus als Schlaganfall-Therapie. Den ganzen Artikel lesen... (266 words, estimated 1:04 mins reading time)

USA/Australien: „Maustronauten“ als Versuchssubjekte für „Marstronauten“

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: „Maustronauten“ als Versuchssubjekte für „Marstronauten“. Den ganzen Artikel lesen... (255 words, estimated 1:01 mins reading time)
Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...