Warning: Use of undefined constant translate_tb_widget_register - assumed 'translate_tb_widget_register' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/translate-this-button/ttb-sidebar-widget.php on line 129

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413
Regenwald - Tierrechtsverein CANIS
Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Fische sind Langstreckentransporter für Samen

Pacus-Fische tragen zum Erhalt der Amazonas-Wälder bei: Sie können Pflanzensamen über Entfernungen von mehr als fünf Kilometern transportieren.

Verwandte der Piranhas fressen Früchte und tragen so maßgeblich zur Ausbreitung von Baumarten im Amazonasbecken bei. Die Fische der Art Schwarzer Pacus transportieren die Samen der Pflanzen teils über Entfernungen von mehr als fünf Kilometern, berichten Forscher aus den USA und aus Peru in den „Proceedings B“ der britischen Royal Society.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Brasilianischer Regenwald. Den ganzen Artikel lesen... (133 words, estimated 32 secs reading time)

EU kämpft gegen die Zerstörung des Regenwalds

Nach einem Bericht der UNO-Umweltorganisation UNEP sterben täglich 130 Arten aus. Doch es gibt auch Erfolge: Ein positives Beispiel für den Erhalt der Artenvielfalt gibt es im westafrikanischen Kamerun.

Eine Heilpflanze aus dem Regenwald

Die Menschen, die am Fuß des Mount Cameroon an der Westküste Afrikas leben, kennen die heilsame Wirkung des Baumes schon lange: Sie nutzen die Rinde des “Prunus africana” zum Beispiel gegen Malaria, Fieber und Schmerzen. Die Bäume werden bis zu 36 Metern hoch. Sie haben eine dunkle, stark zerfurchte Rinde mit helleren Flecken.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Importverbot statt Artenverlust. Den ganzen Artikel lesen... (99 words, estimated 24 secs reading time)

Letzte Woche noch hat der Aktienkurs des österreichischen Anlagenbauers Andritz einen kleinen Sprung nach oben gemacht. Die Spekulanten belohnten die Zusage zu neuen Aufträgen in Lateinamerika. Eines der anstehenden Geschäfte wäre die Ausstattung des Staudamm-Projektes Belo Monte in Brasilien gewesen, gegen das seit Jahren vom Bau betroffene Indianer, Umweltschützer und Promis (siehe Sting oder Sigourney Weaver) protestieren.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Teilsieg: Gericht stoppt Staudammprojekt Belo Monte. Den ganzen Artikel lesen... (201 words, estimated 48 secs reading time)

Die Umweltschutzorganisation Robin Wood empfiehlt allen Käufern, bei Aldi Nord gekaufte Tropenholz-Gartenmöbel zurückzugeben. Es sei nicht auszuschließen, dass das Holz dafür aus Regenwaldzerstörung stamme. Aldi weigere sich, Informationen über die Herkunft des Holzes zu geben. Die Umweltschützer kritisierten neben der Informationspolitik des Aldi-Konzerns auch die Gesetzeslage in Deutschland, die die Einfuhr illegal geschlagenen Holzes ermögliche und Kunden über dessen Herkunft in Unklaren lasse.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Tropenholz aus Raubbau? Kunden sollen Gartenmöbel zu Aldi zurückbringen. Den ganzen Artikel lesen... (406 words, estimated 1:37 mins reading time)

Holzindustrie will Schwindel mit Scheinsiegeln stoppen

Sieben deutsche Baumärkte haben falsch gesiegelte Holzprodukte aus russischer Urwaldzerstörung aus den Regalen geräumt. Damit reagiert der Handel auf den von Greenpeace in den vergangenen Wochen aufgedeckten Missbrauch von Holz-Siegeln. Das Sägewerk Rettenmeier aus Wilburgstetten hatte billiges Fichtenholz aus russischem Raubbau mit dem Logo des deutschen Holzabsatzfonds, “Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft – Gewachsen in Deutschlands Wäldern”, etikettiert und den Baumärkten verkauft. Rettenmeier hat die Skandalware inzwischen zurück genommen und will zukünftig kein Holz aus russischer Urwaldzerstörung beziehen.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Urwaldschutz. Den ganzen Artikel lesen... (271 words, estimated 1:05 mins reading time)

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

die Protestaktion auf unserer Webseite gegen die Palmölfirma Sinar Mas in Indonesien hat ganz direkt geholfen. Die Bauern, die ins Gefängnis geworfen wurden sind frei. Die Einzelheiten finden Sie hier:

http://www.regenwald.org/erfolge

Europa braucht ein neues Energiekonzept

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Protest : Palmölkonzern in Bedrängnis. Den ganzen Artikel lesen... (133 words, estimated 32 secs reading time)

„Harry Potter“ hilft den Zauber der Urwälder zu bewahren

 

  Die geistige Mutter des Zauberlehrlings „Harry Potter“, Joanne K. Rowling, ist Galionsfigur einer Initiative von SchriftstellerInnen , die es sich zum Ziel gesetzt hat, ihre Bücher fortab nur mehr auf „waldfreundlichem“ Papier drucken zu lassen. Dieses soll einzig und allein aus nachhaltiger Baumwirtschaft bzw. durch Recycling hergestellt werden.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: „Harry Potter” hilft den Zauber der Urwälder zu bewahren. Den ganzen Artikel lesen... (522 words, estimated 2:05 mins reading time)

Glaube besetzt Bäume

 

Am 31. Dezember 1996 verschüttete eine gewaltige Morastlawine mehrere Häuser in der nordkalifornischen Ortschaft Stafford. Sieben Familien wurden mitten im Winter unterstandslos. Verantwortlich für die Misere war die durch den Kahlschlag der Urwälder verursachte Erosion. Umweltaktivisten begannen daraufhin im ganzen umliegenden Humboldt County mit Baumbesetzungen, um weitere Schlägerungen zu verhindern. In Sichtweite des abgerutschten Hanges wurde auf einem 65 Meter hohen Redwood Tree im Mondlicht eine Plattform errichtet. Ab nun hatte der Baum mit dem Namen „Luna“ (lat. für “Mond”) begonnen, Symbol des Widerstandes gegen Umweltzerstörung zu sein.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Julia „Butterfly“ Hill: „Die Botschaft der Baumfrau“ (Buchrezension). Den ganzen Artikel lesen... (417 words, estimated 1:40 mins reading time)

England/Chile: Nachhaltiger Baumschutz durch Kartographierung

 

Mehr als 8.000 Baumarten, das sind über 10 Prozent aller Baumspezies weltweit, sind vom Aussterben bedroht. Und nach dem vom britischen DEFRA (Department for Environment, Food and Rural Affairs) gesponserten Report „Towards a Global Tree Conservation Atlas“ 1 verschlechterte sich die Lage in den vergangenen fünf Jahren noch zusehends. Der Report wurde in der ersten Augustwoche 2003 veröffentlicht.

Global Trees Campaign

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: England/Chile: Nachhaltiger Baumschutz durch Kartographierung. Den ganzen Artikel lesen... (636 words, estimated 2:33 mins reading time)
Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...