Warning: Use of undefined constant translate_tb_widget_register - assumed 'translate_tb_widget_register' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/plugins/translate-this-button/ttb-sidebar-widget.php on line 129

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/10/d357628885/htdocs/wp-content/themes/Ijama_Blue/core/navigation.php on line 413
Tierquälerei - Tierrechtsverein CANIS
Tierrechte
Wildlife
Hundezone
Ökologie / Umwelt
Interviews / Projekte
FOODWATCH
NABU Online-Aktion !
Bananen ins Jagdrecht
Kampagne
campact!
Translate

Die US-Armee will Schweine verletzen, damit Sanitäter die Versorgung von Kriegsverletzungen üben können. Foto: dpa

GRAFENWÖHR Pures Entsetzen bei Tierschützern! Die US-Armee hat ihre Pläne, auf dem Truppenübungsplatz in Grafenwöhr medizinische Experimente mit lebenden Schweinen und anderen Tieren durchzuführen, offenbar noch nicht aufgeben.

Vollständigen Artikel lesen : abendzeitung-muenchen.de

Permanent link to this post (49 words, estimated 12 secs reading time)

10. April 2011 12.13 Uhr, K. Marrach Der Senat drängt auf ein Wildtier-Verbot in Berlins Zirkussen. Unterstützung bekommt er vom Tierschutz.

Der Berliner Senat fährt seine Krallen aus. Er prüft erneut ein Verbot von Wildtieren in Zirkussen, die in der Hauptstadt auftreten. Seit Ende 2009 wird darüber bereits diskutiert. Die rot-rote Koalition begründete damals, dass die Wildtiere in Zirkussen nicht artgerecht gehalten werden könnten.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Keine Wildtiere mehr im Zirkus?. Den ganzen Artikel lesen... (116 words, estimated 28 secs reading time)

Aintree (dpa) – Unter dem Protest von Tierschützern aus mehreren Ländern Europas hat am Samstag das traditionelle Pferderennen Grand National in England seinen Höhepunkt gefunden. Das Galopprennen in Aintree bei Liverpool ist vor allem wegen seiner halsbrecherischen, mannshohen Hindernisse umstritten. Allein an den drei Renntagen des vergangenen Jahres starben nach Angaben von Tierschützern fünf Pferde.

Vollständigen Artikel lesen : europeonline-magazin.eu

Permanent link to this post (61 words, estimated 15 secs reading time)

Die Niederlande erwägen, rituelles Schlachten ohne Betäubung zu verbieten. Das sorgt für einen Aufschrei bei Juden und Moslems. Beim Schächten wird das Tier normalerweise ohne Betäubung mit einem einzigen Schnitt durch den Hals getötet, um es dann vollständig ausbluten zu lassen. Angeführt von der Tierschutzpartei und der fremdenfeindlichen Freiheitspartei wird nun unter den Abgeordneten über ein Verbot des betäubungslosen Schächtens diskutiert.

Vollständigen Artikel lesen : euronews.net

Permanent link to this post (67 words, estimated 16 secs reading time)

Anachronistische Zucht von Tieren zur Pelzgewinnung ganz untersagen

Das Saarland hat sich bei der Agrarministerkonferenz Anfang April in Jena gemeinsam mit Nordrhein-Westfalen für ein generelles Verbot der Pelztierhaltung stark gemacht.Generell hatten bei der Konferenz alle Bundesländer die Notwendigkeit von Verbesserungen der Haltungsbedingungen für Pelztiere bekräftigt, wie sie in der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung des Bundes nach Ablauf von Übergangsfristen vorgeschrieben sind. Die Länder forderten das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) auf, sich für eine europarechtliche Regelung einzusetzen, die den Tierschutz bei Pelztieren deutlich verbessert.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Saarland spricht sich für Verbot von Pelztierfarmen aus. Den ganzen Artikel lesen... (90 words, estimated 22 secs reading time)

VON HENNING RÖSER – zuletzt aktualisiert: 07.04.2011

Remscheid (RP) Ein Lama ist bereits gestorben, ein weiteres wird wohl nicht überleben. Die Polizei vermutet, dass die Tiere, die auf einer Weide am Struck standen, mit Absicht vergiftet wurden. Auch drei Pferden geht es sehr schlecht.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Lamas und Pferde vergiftet. Den ganzen Artikel lesen... (110 words, estimated 26 secs reading time)

Im Fall mutmaßlicher Tierquälerei beim Geflügelzüchter Lohmann (LTZ) fällt der für den 13. April vorgesehene Prozess aus. Das berichtet die “Nordsee-Zeitung” in ihrer Mittwochsausgabe und beruft sich dabei auf Angaben der Direktorin des Amtsgerichts Cuxhaven, Ingrid Stelling. Demnach sollen sich die Beteiligten auf eine hohe Geldbuße für das Unternehmen geeinigt haben.

Vollständigen Artikel lesen : ndr.de

Permanent link to this post (57 words, estimated 14 secs reading time)

Zirkus “Universal Renz” wird als öffentliche Gefahr dargestellt / In Minden keine Bedenken VON STEFAN KOCH

Minden (mt). Auch der Zirkus “Universal Renz” reist wegen seiner Wildtierhaltung unter der massiven Kritik der Tierrechtsorganisation Peta durch die Republik. Lange bevor gestern die Premierenvorstellung auf Kanzlers Weide erfolgte, hatte der Verein Medien und Behörden alarmiert. Bislang hat das Veterinäramt des Kreises keinen Anlass zur Beanstandung gefunden.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Auch Tierschützer zeigen Zähne. Den ganzen Artikel lesen... (129 words, estimated 31 secs reading time)

MADRID / SPANIEN (28.03.2011): Tausende von Menschen versammelten sich am Freitag in ganz Spanien um eine Verschärfung des Strafgesetztes in Fällen von Tierquälerei zu fordern. Der Fall des grausam zu Tode misshandelten Welpen Schnauzi, dessen langsamen und grauenvollen Tod der sich “lulu” nennende Welpenmörder filmte und das Video auf seinem inzwischen gelöschten Blog ASESINO KNINO ins Internet stellte, sorgte weit über die Landesgrenzen hinaus für blankes Entsetzen.

Dies ist eine Vorschau auf den Artikel: Demonstrationen in ganz Spanien fordern härtere Strafen für Tierquäler. Den ganzen Artikel lesen... (73 words, estimated 18 secs reading time)

Britische Tierschützer haben einen schlimmen Fall von Tierquälerei aufgedeckt: Mit versteckter Kamera überführten sie einen Pfleger, der Englands letzten Zirkuselefanten mit einer Mistgabel schlägt und mit den Füßen tritt. Dem Täter droht eine Haftstrafe.

[Video]

Vollständigen Artikel lesen : heute.at

Permanent link to this post (41 words, estimated 10 secs reading time)
Die Rückkehr der Wölfe
EARTH HOUR
TWITTER


Facebook
PETITION
Tierversuche
Wer ist Online
0 Besucher online
0 Gäste, 0 Bots, 0 Mitglied(er)
Unterstütz durch Visitor Maps
Atomausstieg
Umfrage

Wie würden Sie Ihren Ernährungsstil bezeichnen?

View Results

Loading ... Loading ...
Umfrage 2

Wie beurteilen Sie das neue Layout der Canis Homepage?

View Results

Loading ... Loading ...